35 Jahre Kreisgruppe Heidenheim
16. August 2018

„Hochzet hun mer,
Hochzet hun mer“


„70 Jahre für die Gemeinschaft“- so lautet das Motto des 70. Verbandjubiläums welches in diesem Jahr gefeiert wird.. Die Kreisgruppe Heidenheim feierte mit und nahm mit 130 Trachtenträgern und ihrer Blaskapelle an dem großen Trachtenumzug in Dinkelsbühl teil. Sie präsentierte einen Hochzeitszug und bestach durch eine Vielfalt an authentischen Trachten. Sarah Schuster und Andreas Mayer zeigten die Kleinscheuerner Kirchentracht eines Brautpaares gefolgt von Trauzeugen und Hochzeitsvater, Pfarrer und den vielen Hochzeitsgästen. Besonders die schönen Kirchentrachten wurden aus den Schränken geholt, Kirchenpelze und der Stolzenburger Mantel erstrahlten in altem Glanz. Malerisch gebockelte Frauen mit goldenem Heftel boten einen besonderen Anblick, Mädchentrachten mit weißem Mäntelchen und einen Rücken voller wunderschön gestickten Maschen, sorgten für wertschätzendes Staunen. Ebenfalls boten die Mädchen mit dem schwarzen Mantel und dem Borten ein einheitliches Bild. Die älteren Frauen mit dem braunen Tuch und der Blumenschürze rundeten den Festzug ab. Männer mit Weste und Hut sorgten für Abwechslung im Umzug. Alt und Jung nahmen an dem besonderen Umzug teil, deren Ausrichter dieses Jahr Baden Württemberg war. Besonders erfreulich war es, dass Kinder und Jugendliche dabei waren unsere Zukunftsträger aber auch die ältere Generation nicht fehlte. So konnte die Kreisgruppe Heidenheim die siebenbürgisch sächsische Tracht in ihrer ganzen Vielfalt repräsentieren. Glücklicherweise gibt es noch die Trachten in Heidenheim in ihrer ganzen Fülle. Bleibt zu hoffen, dass es nicht der letzte Umzug dieser Art war und die Trachten weiterhin so gut erhalten bleiben. Einen Dank gilt an alle Trachtenträgerinnen und Träger, die diesen Tag zu einem besonderen Ereignis der Kreisgruppe Heidenheim machten.

SSHDH-40
P1050529
P1050507
P1050488
P1050536
P1050687
SSHDH-62
P1050640
P1050642-DKB
P1050625
P1050620